Liebe Hundefreunde

Zuzenhausen, den 01.06.2012

natürlich haben die meisten Mitmenschen dafür Verständnis, dass sie einen Hund halten. Es gibt schließlich einige gute Gründe, einen Vierbeiner im Haus zu wissen.

 

Aber, liebe Hundefreunde, wir meinen auch, dass Hunde dem Menschen nicht zur Last fallen dürfen. Und genau das tun sie doch leider immer wieder. Denn nach wie vor hinterlassen Hunde auf Gehwegen, Spielplätzen und Grünanlagen Hundekot und viele Hundebesitzer schauen darüber hinweg und gehen weiter. Was Ihr Hund ja nach Größe und Art des Futters hinterlässt, ist nicht nur unästhetisch, bisweilen sehr abstoßend, sondern auch gefährlich. Hundekot ist, wie Sie wissen, ein Nährboden für Viren, Bakterien und Würmer. Wird der Hundekot nicht sofort vom aufmerksamen Hundehalter beseitigt, so besteht die Gefahr dass Passanten hineintreten und den infektiösen Schmutz verbreiten – bis in die Wohnungen.

 

Die Frage lautet deshalb: Wie können Sie mit Hund, andere ohne Hund, aber alle zufrieden miteinander leben? Beseitigen Sie bitte Häufchen oder Haufen! Sie erhalten in jedem Fachgeschäft das dafür nötige und dazu taugliche Reinigungsset. Gleichwohl lassen sich die Probleme reduzieren, wenn noch mehr Hundebesitzer als bisher ihren Beitrag dazu leisten. Sie helfen so, unsere Umwelt zu entlasten.

 

In diesem Zusammenhang weisen wir auch nochmals auf die Leinenpflicht in der geschlossenen Ortschaft ein. Wenn die Hunde an der Leine sind, haben sie diese auch wesentlich besser unter Kontrolle und es können die Geschäfte (ob groß oder klein) entsprechend gesteuert werden !